Jugendmarschwettbewerb 2015 in Atzbach

Die Jugendkapelle Weibern-Geboltskirchen nahm am 4. Juli 2015 an der Jugendmarschwettbewerb beim Bezirksmusikfest in Atzbach teil. Das Musik-W.G.-Team war sich bei der Planung schnell einig, dass das Marschieren im Vordergrund stehen soll, weil die Zeit bei der Jungmusik die Kinder auf die großen Marschwertungen mit dem Musikverein gut vorbereiten soll. Aber trotzdem sollte eine Geschichte hinter dem Programm stecken.

Aus einigen Besprechungen gemeinsam mit unserem ausgeborgten Stabführer Sebastian Hummer aus Haag am Hausruck entwickelte sich schließlich folgendes Konzept:
Anlässlich des diesjährigen Songcontests stellten die Jungmusiker zwei verschiedene Musikgruppen dar, die bei einem Wettbewerb gegeneinander antraten. Einerseits  versuchen die Hippies mit einem ABBA-Medley die Jury (Kinder links im Bild) zu überzeugen, andererseits kämpfte die Pharell Williams-Gruppe mit seinem Sommerhit „Happy“ um den Sieg.
Nach den Auftritten beriet sich Jury und hielt anschließend ihre Punktezahl in die Luft. Am Ende hatten beide Gruppen die gleiche Punkteanzahl erreicht und die kleinen Bewerter konnten sich nicht für einen Sieger entscheiden. Deshalb beschlossen die anfänglichen Konkurrenten ein gemeinsames Projekt zu starten und vereinten ihre musikalischen Talente bei dem Stück „An Tagen wie diesen“ von den „Sportfreunde Stiller“.
Den erwachsenen Wertungsrichtern in Atzbach hat unsere Geschichte und unser Marschierprogramm so gut gefallen, dass sie die Musik-W.G. als zweitplatzierte Jugendkapelle kürten. Als Preis durften sich die Jungmusiker auf ein Wochenende in der Erlebnisherberge „Funiversum Trenda“ in Sankt Oswald bei Freistadt freuen.
Die Jungmusiker bedanken sich sehr herzlich bei ihrem Stabführer Sebastian Hummer für sein Engagement, seine Motivation und seine Geduld bei der Probenarbeit!
Nach anstrengenden, intensiven Proben gratulieren die Musikvereine euch, liebe Jungmusiker, noch einmal sehr herzlich zu eurer großartigen Leistung beim Marschieren beim Bezirksmusikfest des Musikvereins Atzbach.

 

Wertung2